Aus dem Bautagebuch

Jetzt ist es tatsächlich soweit: WIR BAUEN!

Anfang Oktober 2013 wurde die Baustelle eingerichtet und da das Wetter bis Mitte Januar 2014 relativ mild war, ging es mit großen Schritten voran. Die drei Bodenplatten wurden ruck zuck hergestellt. Die Wände der Häuser I und II wurden schnell gemauert und die Decken hergestellt. Trotz Sturmtief „Xaver“ konnte am 6. Dezember 2013 schon der erste Dachstuhl (Haus II) errichtet werden.

Inzwischen sind die Häuser I und II geschlossen, d.h. das Dach ist gedeckt und gedämmt, Fenster und Türen sind eingebaut. Der Innenausbau hat begonnen. Das ist auch gut so, denn der Winter ist ja ziemlich heftig eingefallen aber drinnen, im beheizten Raum, können die eisigen Temperaturen unseren Bauleuten zum Glück nichts anhaben.

Der Dachstuhl vom letzten Haus (Haus III) ist auch schon errichtet, so dass wir am vergangenen Donnerstag, den 23. Januar 2014  das Richtfest feiern konnten.

Das Richtfest war trotz klirrender Kälte gut besucht. Die feierliche Zeremonie bestand aus dem Richtspruch des Zimmermanns und den beherzten Hammerschlägen, mit denen Herr Jacoby, Geschäftsführer der Sterntal Havelland gGmbH und Bauherr, den letzten Nagel in das Gebälk einschlug.

Dann begrüßte Herr Jacoby die Gäste und bedankte sich bei allen am Bau Beteiligten. Zu den Gästen zählten neben den Bauleuten, Vertreter der Stadt Falkensee mit Bürgermeister: Herr Heiko Müller, 1. Beigeordneten/Dezernent: Herr Zylla, Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte: Frau Dörnenburg, viele Nachbarn, Kooperationspartner und Sterntal-Mitarbeiter. Für Interessierte gab es anschließend einen Rundgang auf der Baustelle. Das reichhaltige Buffet war im Haus II aufgebaut. Dank Fenster, Türen und Heizung konnte hier mit (einigermaßen) warmen Füßen gegessen und getrunken werden.

Wir werden euch über die weitere Entwicklung fortlaufend informieren und Fotos bereitstellen. So könnt ihr verfolgen, wie das Projekt wächst und wisst, wann ihr mit dem Kofferpacken anfangen könnt.